/* ]]> */
Banner bookdepository.com

Geisterjäger John Sinclair 50: Zombies in Manhattan (Hörspiel)  Drucken E-Mail
Hörbücher: Unterhaltung Horror
Geschrieben von Konstanze Tants   
Sonntag, 26. September 2010

Geisterjäger John Sinclair 50: Zombies in Manhattan

Art der Lesung: Hörspiel
Medienanzahl: 2 CDs

50. Teil der Reihe

Label: Lübbe Audio
Erschienen: April 2009
ISBN: 978-3-7857-3792-7
Preis: 14,99 EUR
Inhalt
7.0
Sprecher
8.0
Bearbeitung
7.0
Preis/Leistung
7.0
Gesamtwertung
7.3

Wertung:
7.3
von 10
Jetzt kaufen



Zum Inhalt:

Der Anführer der Mord-Liga saß unruhig auf dem Beifahrersitz. Schon lange hatte er auf diesen Abend gewartet. Solo Morasso war ein Perfektionist und wollte bei Xorrons Wiedererweckung nichts dem Zufall überlassen. Bereits seit mehreren Nächten zog sich die Beschwörung nun schon hin. Doch heute Nacht würde es enden. Heute Nacht würde die Mord-Liga vollzählig werden!

Meinung:

Anlässlich der 50. Folge der Hörspielreihe rund um den "Geisterjäger John Sinclair" präsentiert Lübbe Audio dem Käufer neben dem Hörspiel "Zombies in Manhattan" auch noch eine DVD mit Bonusmaterial. Auf dieser DVD befindet sich das vollständige, schon vor vielen Jahren veröffentlichte Hörbuch "Die Rückkehr des Schwarzen Tods", eine Retrospektive des "Vollplaybacktheaters" und ein "Making Of" des Hörspiels "Zombies in Manhattan", bei dem der Zuschauer einen Einblick hinter die Kulissen bekommt.

Nach der eher enttäuschenden Folge "Ich jagte Jack the Ripper" bietet "Zombies in Manhattan" wieder eine spannende John-Sinclair-Geschichte. Der Geisterjäger wird von dem FBI-Agenten Jo Barracuda nach New York gerufen, wo es in der Nacht zuvor zu einem unheimlichen Vorfall in einer Bar gekommen war. Vierzehn Zombies hatten die Kneipe gestürmt und versucht, sich in den Besuchern zu verbeißen. Nur die Tatsache, dass in genau dieser Bar ein gut bewaffnetes Publikum verkehrte, hatte dafür gesorgt, dass die Zombies nicht siegreich aus der Auseinandersetzung hervorgingen.

Dem Hörer wird schnell klar, dass der Zombieüberfall im Zusammenhang mit Solo Morassos Versuchen steht, Xorron, den Herrn der Untoten, zu befreien. Und auch John Sinclair beschleicht schnell der Verdacht, dass er es wieder mit den Verbrechern von der Mord-Liga zu tun hat. Gemeinsam mit Suko, der inzwischen aus Nepal zurückgekehrt ist, macht sich der Geisterjäger auf den Weg nach Manhattan, um Jo Barracuda bei seinem Zombieproblem zur Seite zu stehen. Doch Solo Morasso ist nicht allein bei seinem Vorhaben und so müssen John und Suko nicht nur mit einem Haufen Untoter fertig werden, sondern sich auch gegen Lady X und den Samurai Tokata zur Wehr setzen.

Die Geschichte von "Zombies in Manhattan" ist nicht nur spannend und mit ca. 60 Minuten etwas länger, als man es sonst von diesen Hörspielen gewohnt ist, sondern man hat als Hörer wieder einmal das Gefühl, dass die Sprecher viel Spaß bei ihrer Arbeit hatten. Dieser Eindruck wird durch das "Making Of" auf der beiliegenden DVD vollauf bestätigt. Der Blick hinter die Kulissen der John-Sinclair-Produktion wirkt zwar zum Teil eher wie ein Heimvideo, präsentiert aber einen faszinierenden Blick auf die Menschen, die schon seit neun Jahren dem Geisterjäger, seinen Freunden und seinen Gegnern ihre Stimme leihen.

So ist es kein Wunder, dass dieser Punkt der Extra-DVD auch der reizvollste für den Käufer der Jubiläumsausgabe sein dürfte. Denn nicht jeder Hörer kann etwas mit der Retrospektive des "Vollplaybacktheaters" anfangen, bei dem Hörspiele mit viel überzogenem Klamauk auf der Bühne nachgestellt werden, oder zieht gar einen Nutzen aus der Beigabe des Hörbuchs "Die Rückkehr des schwarzen Todes". Denn dieses Hörbuch wurde schon vor einigen Jahren veröffentlicht und dürfte sich inzwischen im Besitz eines jeden John-Sinclair-Fans befinden, der Interesse an dieser Geschichte hat.

Einzig das Booklet sollte noch erwähnt werden, das neben einem kurzem Vorwort von Oliver Döring noch drei Seiten mit Fotos der Sprecher beinhaltet, sodass man sich auch hier einen Eindruck von den Gesichtern hinter den bekannten Stimmen machen kann. Letztendlich kann die Jubiläumsausgabe zwar mit ihren Extras nicht so ganz überzeugen, bietet aber mit "Zombies in Manhattan" wieder einmal ein amüsantes und spannendes Hörerlebnis mit einer gelungenen Musikuntermalung und ausdrucksvollen Effekten.

Fazit:

Da die 50. John-Sinclair-Folge doppelt so teuer ist wie die normalen Hörspiele, wird so mancher Käufer wohl von den Extras enttäuscht sein. Neben der wirklich gelungenen Geschichte "Zombies in Manhattan", in der die Sprecher einmal mehr zur Höchstform auflaufen und der Hörer miterleben darf, wie John Sinclair und sein Kollege Suko sich wieder mit der Mord-Liga anlegen müssen, unterhält vor allem das "Making Of" der Folge, das auf der beiliegenden DVD zu finden ist. Dort gibt es auch noch eine nicht ganz so amüsante Retrospektive des "Vollplaybacktheaters" und das Hörbuch "Die Rückkehr des Schwarzen Todes", das bereits vor Jahren veröffentlicht wurde und sich vermutlich schon im Besitz eines jeden John-Sinclair-Fans befindet.
Weiterführende Infos

Hörprobe:

 
Copyright © 2008-2019 by booklove.de. Alle Rechte vorbehalten.