/* ]]> */
Banner bookdepository.com

Tarean 3: Ritter des Ersten Lichts  Drucken E-Mail
Bcher: Belletristik Fantasy
Geschrieben von Konstanze Tants   
Sonntag, 27. Juni 2010

Tarean 3: Ritter des Ersten Lichts

Reihe: Tarean
3. Band der Reihe

Verlag: LYX
Erschienen: November 2009
ISBN: 978-3-8025-8246-2
Preis: 12,95 EUR

476 Seiten
Inhalt
7.0
Preis/Leistung
8.0
Gesamtwertung
7.1

Wertung:
7.1
von 10
Jetzt kaufen



Zum Inhalt:

Im Herzen Nondurs erwachte eine uralte Macht, die eine Gefahr fr ganz Endar darstellt und alles Leben zu vernichten droht. Tarean erhlt von der Drachin Kesrondaia den Auftrag, die letzten berlebenden des Kristalldrachenordens zu sammeln. Denn nur mit vereinten Krften knnen die Kristalldrachen und ihre Ritter das wiedererwachte Bse in seine Schranken weisen ...

Meinung:

Gegen Ende des zweiten "Tarean"-Bandes, "Erbe der Kristalldrachen", musste Tarean einige Verluste verkraften. Vor allem der Tod Moosbeeres belastet den jungen Mann, nicht nur weil er und das Irrlicht sich liebten, sondern auch weil sie ihr Leben gab, damit er den Hexenmeister Cavas endgltig besiegen konnte. So ist es kein Wunder, dass sich die Gefhrten zwei Monate Bedenkzeit erbaten, als die uralte Kristalldrachin Kesrondaia sie auswhlte, um mit ihnen den Orden der Kristalldrachenritter wieder neu entstehen zu lassen.

Bevor sie sich fr einen Lebensweg als Ritter entscheiden, haben sie noch zwei wichtige Aufgaben zu erledigen: Tarean muss Moosbeeres letzten Wunsch erfllen und den Krper des Irrlichts in den alten Wald Cerashmon bringen. Und der brenhafte Bromm mchte zusammen mit seinen Freunden noch einmal die verfluchte Stadt Gongathar aufsuchen. Denn der Werbr befrchtet, dass bei den seltsamen Vorgngen, die damals dazu gefhrt hatten, dass ein Zwilling von Tarean entstand, auch von ihm ein Doppelgnger geboren wurde.

Noch bevor sich die Reisegruppe auf den Weg in das Land Nondur machen kann, erfhrt sie von Kesrondaia, dass sich dort eine uralte und bse Wesenheit erhoben hat. Rund um die Stadt Gongathar tobt eine fast aussichtslose Schlacht und whrend die Kristalldrachen versuchen, das Dunkle in Schach zu halten, sollen die Gefhrten sich auf die Suche nach den letzten Rittern des Ordens der Kristalldrachen machen. Ihr Wissen und ihre mchtigen Waffen knnten die letzte Hoffnung fr diese Welt bedeuten.

Whrend Bernd Perplies in den beiden vorangegangenen Bnden vor allem Tarean und seine Gedankengnge in den Mittelpunkt der Geschichte gerckt hatte, wechselt der Autor in "Ritter des Ersten Lichts" hufiger die Perspektive. Die vertraute Gruppe muss sich im Laufe der Geschichte immer wieder aufteilen, um die verschiedenen Aufgaben zu bewltigen, und auch ber die Ereignisse rund um Gongathar wird der Leser auf dem Laufenden gehalten. So bietet sich fr Bernd Perplies wieder die Mglichkeit, rasante und spannende Schlachtgeschehnisse und Luftkmpfe zwischen fliegenden Schiffen, den Drachen und den Kazzachs zu beschreiben. Auf der anderen Seite kann der Leser verfolgen, wie sehr die vergangenen Ereignisse die Gefhrten rund um Tarean verndert haben.

Noch immer erfllt jeder von ihnen seine Pflicht, doch die Trauer um die getteten Kameraden und das Zusammentreffen mit einigen der frheren Kristalldrachenritter lsst die Freunde sehr nachdenklich werden. Bromm wird vor allem von der Angst getrieben, dass im umkmpften Gongathar ein bser Zwilling von ihm existieren knnte, der vielleicht sogar das namenlose Bse untersttzt. Und die Albin Auril muss sich mit der Geschichte ihrer Eltern auseinandersetzen. Der Leser bekommt das Gefhl, dass Bernd Perplies sich so sehr bemht hat, all seinen Figuren zum Abschluss der "Tarean"-Trilogie noch einmal Platz einzurumen und ihre Geschichte zu einem (glcklichen) Ende zu bringen, dass die eigentliche Handlung darunter leidet.

Obwohl nicht jeder potenzielle Verbndete bereit ist, sich in den Kampf zu begeben, verluft die Sache fr Tarean und seine Freunde einfach zu glatt. Jedes grere Problem lsst sich mit Magie und Glck lsen. Die Einzigen, die wirkliche Opfer bringen mssen, sind die Bewohner Nondurs, da in ihrem Land das Bse wtet. Doch trotz dieser Kritikpunkte lsst sich auch "Der Ritter des Ersten Lichts" wieder gut lesen. Es gelingt dem Autor, seine Charaktere mit all ihren Wnschen und Schwchen realistisch wirken zu lassen, was dazu fhrt, dass einem auch die in diesem Roman neu eingefhrten Nebenfiguren schnell ans Herz wachsen.

So lassen einen die sympathischen Figuren und die liebevollen Details, mit denen Bernd Perplies seine fantastische Welt ausgestattet hat, ebenso wie die verschiedenen Anspielungen auf Fantasyliteratur- und Filmklassiker und der mitreiende Schreibstil darber hinwegsehen, dass die Handlung ein paar Schwchen aufweist. Mit "Ritter des Ersten Lichts" findet die "Tarean"-Trilogie einen passenden Abschluss, der beim Leser fr so manche unterhaltsame Lesestunde sorgt und die Hoffnung aufkommen lsst, dass dies nicht der letzte Ausflug des Autors in den Bereich der klassischen High Fantasy war.

Fazit:

Mit "Ritter des Ersten Lichts" fhrt Bernd Perplies seine "Tarean"-Reihe zu einem unterhaltsamen Ende. Whrend sich der Autor in den ersten beiden Bnden sehr auf seine Hauptfigur Tarean konzentrierte, hat man das Gefhl, dass er in diesem Roman noch einmal all seinen (wirklich liebevoll ausgearbeiteten) Charakteren eine Rolle einrumen mchte. Dies macht die Geschichte leider weniger spannend als in den beiden vorhergehenden Romanen. Trotzdem sorgen die vielen amsanten und fantastischen Einflle von Bernd Perplies, ebenso wie sein geflliger Schreibstil und sein Talent, rasante Schlachten zu beschreiben, dazu, dass auch der Abschlussband der "Tarean"-Trilogie dem Leser wunderbare Lesestunden bereitet.
Weiterfhrende Infos

 
Copyright 2008-2019 by booklove.de. Alle Rechte vorbehalten.