Banner bookdepository.com

An deiner Seite 3  Drucken E-Mail
Comics: Manga Liebe & Romantik
Geschrieben von Konstanze Tants   
Montag, 28. Juni 2010

An deiner Seite 3

Autor: Ema Toyama
Zeichner: Ema Toyama

Originaltitel: Koko ni iru yo Vol. 3
Übersetzt von: Claudia Peter

3. Band der Reihe

Verlag: Egmont Manga
Format: Taschenbuch
Erschienen: Mai 2010
ISBN: 978-3-7704-7117-1
Preis: 6,50 EUR

176 Seiten
Inhalt
8.0
Zeichnungen
8.0
Verarbeitung
8.0
Preis/Leistung
8.0
Gesamtwertung
8.0

Wertung:
8.0
von 10
Jetzt kaufen



Zum Inhalt:

Hikage hat es geschafft: Sie wurde erneut in den Kreis der Klasse aufgenommen. Aber als sie Hinata anvertraut, dass sie die ganze Zeit von zwei Blog-Freunden unterstützt wird, und den Namen "Kuro Usagi" erwähnt, reagiert er seltsam reserviert. Kurz darauf erhält Hikage eine Abschiedsmail von Kuro Usagi ...

Meinung:

Zu Beginn des dritten Bandes von "An deiner Seite" hat sich Hikages Situation in ihrer Klasse deutlich verändert. Obwohl ihre Mitschüler sie immer noch nicht genau kennen und Probleme haben, sich ihren Namen zu merken, ist ihnen inzwischen bewusst, dass das Mädchen in ihre Klasse geht, und sie versuchen, die schüchterne Hikage immer wieder in ihre Aktivitäten mit einzubeziehen. Dabei hilft es ihr natürlich auch, dass der beliebte Hinata sich so fürsorglich um sie kümmert und immer wieder bei ihren Bemühungen unterstützt, mehr aus sich herauszugehen.

Doch vor allem hat Hikage das Gefühl, dass es ihren beiden Onlinefreunden, die sie nur unter den Namen "Kuro Usagi" und "Mega Pig" kennt, zu verdanken ist, dass sie so mutig geworden ist. Um sich bei den beiden zu bedanken, beschließt das Mädchen, ihnen Stofftiere zu nähen. Allerdings muss sie dann noch herausfinden, wie die beiden in Wirklichkeit heißen und wo sie wohnen, damit sie ihre Geschenke auch übergeben kann. Als sie Hinata von diesem Plan erzählt, reagiert der Junge ungewöhnlich abweisend.

Ihm ist es nicht recht, dass seine Freundin so viele Hoffnungen auf die Freundschaft mit zwei Menschen setzt, die sie noch nie gesehen hat. Doch während Hinata versucht, sie von ihrem Vorhaben abzuhalten, weckt er damit in Hikage nur den Verdacht, dass er vielleicht "Kuro Usagi" ist. Dies verstärkt sich noch, als sich Kuro Usagi von dem Mädchen und seinem Blog verabschiedet, weil er der Meinung ist, dass es seine Unterstützung nicht mehr benötigt und sich mehr auf das reale Leben konzentrieren soll.

Ema Toyama nutzt diese Gelegenheit, um zu erzählen, wie und warum Hikage ihr Blog überhaupt ins Leben gerufen hat und wie Kuro Usagi und Mega Pig mit ihr darüber Kontakt aufnahmen. Dabei ist es wunderbar zu sehen, wie sehr sich die Schülerin für ihre Onlinefreundschaften einsetzt und wie viel Rückgrat sie sogar gegenüber dem angehimmelten Hinata entwickelt, wenn es darum geht, diese Freundschaften zu verteidigen.

Dabei gelingt es der Mangaka auch zeichnerisch sehr schön, diese Entwicklung des Mädchens wiederzugeben. Hikage war zwar von Anfang an wirklich niedlich, aber inzwischen drückt ihre ganze Haltung mehr Selbstbewusstsein und sehr viel mehr Lebensfreude aus. Auch wenn sie immer noch große Angst davor hat, wieder enttäuscht oder allein gelassen zu werden, geht sie doch offener auf andere Menschen zu, was auch in ihrer Mimik deutlich wird.

So bietet auch "An deiner Seite 3" eine gelungene Mischung aus amüsanten, nachdenklichen und romantischen Momenten, die durch die feinen Zeichnungen passend unterstützt werden. Die sich langsam entwickelnde Beziehung zwischen Hikage und Hinata ist ebenso schön zu verfolgen wie die spannende Frage, wer sich nun wirklich hinter dem Nicknamen "Kuro Usagi" verbirgt und wie das Mädchen auf die wahre Identität seines Onlinefreundes reagieren wird.

Fazit:

Mit dem dritten Teil der "An deiner Seite"-Reihe ist Ema Toyama eine schöne Fortsetzung der Geschichte rund um die schüchterne Hikage gelungen. Langsam benimmt sich das Mädchen etwas selbstbewusster und dies spiegelt sich auch deutlich in den Zeichnungen. So kann sich der Leser an der feinen Gestik und Mimik der Figuren erfreuen, während er verfolgt, wie die Beziehung zwischen Hikage und Hinata immer enger wird, und sich fragt, wer denn nun wirklich "Kuro Usagi" sein mag.
Weiterführende Infos

 
Copyright © 2008-2017 by booklove.de. Alle Rechte vorbehalten.