Blood+ 5 
Comics: Manga Horror & Mystery
Geschrieben von Konstanze Tants   
Donnerstag, 13. August 2009

Blood+ 5

Autor: Asuka Katsura
Zeichner: Asuka Katsura

Originaltitel: Blood+ Volume 5
Übersetzt von: John Schmitt-Weigand

Reihe: Blood+
5. Band der Reihe

Verlag: Carlsen Manga
Format: Taschenbuch
Erschienen: April 2009
ISBN: 978-3-551-76735-6
Preis: 6,50 EUR

194 Seiten
Inhalt
9.0
Zeichnungen
8.0
Verarbeitung
8.0
Preis/Leistung
7.0
Gesamtwertung
8.3

Wertung:
8.3
von 10
Jetzt kaufen



Zum Inhalt:

Red Shield, die Organisation zur Ausrottung der Chiropteran, liegt in Trümmern. Diva und ihre Leute können nach Belieben schalten und walten, während die Zahl der Menschen, die sich in Chiropteran verwandelt, rasant zunimmt. Die Welt droht in ein Chaos zu stürzen. Kai unterstützt derweil die Reste von Red Shield bei der Jagd auf die Chiropteran, um seine Schwester Saya zu finden.

Meinung:

Mit dem fünften Band liefert Asuka Katsura den Abschluss der Blood+-Serie. Drei Monate sind seit den Vorgängen im vierten Teil der Reihe vergangen. Die Organisation "Red Shield" wurde von Diva und ihren Anhängern schwer geschwächt. Seit diesem Kampf wurden Saya und ihr Chevalier Haji von niemandem mehr gesehen. Und besonders Kai macht sich um den Verbleib seiner Adoptivschwester Sorgen.

Deshalb hat er sich auch den verbliebenen Mitgliedern von "Red Shield" und ihrem Kampf gegen die Chiropteran angeschlossen. Die Wissenschaftler der Organisation haben herausgefunden, dass Divas Blut in den Pharmazeutika dafür sorgt, dass sich ganz normale Menschen in diese Monster verwandeln - und durch dieses Blut werden sie von Saya angezogen wie die Motten vom Licht. Wo immer sich also eine große Anzahl Chiropteran aufhält, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass auch Saya dort sein wird.

In New York kommt es endlich zu einem Wiedersehen zwischen den Geschwistern - und auch der kleine Bruder Riku taucht wieder auf. Obwohl dieser durch Saya zum Chevalier gemacht wurde, hat er die letzten Monate in der Gesellschaft von Divas Anhängern verbracht. Sein mitfühlendes Herz ist nicht in der Lage, Sayas wahnsinnige Schwester zu hassen, und seine Freundschaft zu ihrem Chevalier Charles sowie die Tatsache, dass dieser von Saya getötet wurde, verhindern, dass er für eine Seite Stellung bezieht.

Als "Red Shield" dann auch noch herausfindet, dass Diva und ihr Getreuer Amshel während eines Konzerts im Lincoln-Center alle Menschen der Welt in Chiropteran verwandeln wollen, kommt es zum entscheidenden Kampf zwischen Saya, ihrer Zwillingsschwester und den Menschen, die für eine von beiden Partei ergriffen haben. Doch jeder von ihnen wird von einem jeweils anderen individuellen Motiv getrieben, und so geht es weniger um die körperliche Übermacht als um das Verständnis gegenüber der Gegenseite.

Saya kann es nicht mehr ertragen, dass die Menschen unter den Chiropteran leiden müssen, dass Unschuldige in Monster verwandelt werden und dass dies nur möglich ist, weil sie und Diva existieren. Sie ist wild entschlossen, alle Chiropteran zu vernichten - selbst wenn dies bedeuten sollte, all die Personen zu verlieren, die ihr so sehr am Herzen liegen. Auch Kai stürzt sich in den Kampf, doch im Gegensatz zu seiner Schwester behält er weiterhin das Wohl derjenigen im Auge, die er liebt. Er kann nicht akzeptieren, dass Saya bereit ist, sich und Haji zu opfern, um ihre Ziele zu erreichen. Ihr kleiner Bruder Riku hingegen wünscht sich eine Welt, in der Saya und Diva friedlich leben können, ohne eine Bedrohung für die Menschen darzustellen.

Doch auch Divas Chevaliers Amshel und Solomon haben ihre ganz eigenen Beweggründe, die dafür sorgen, dass sie während des Kampfes im Lincoln-Center für Freunde und Feinde unberechenbar handeln. Asuka Katsura bringt in diesem abschließenden Blood+-Band seine Charaktere dazu, sich mit ihren geheimsten Wünschen auseinanderzusetzen. Dies bietet dem Mangaka wieder die Möglichkeit, die ganze Palette an Gefühlsregungen bei seinen Figuren zu zeigen.

Rasante Kampfszenen wechseln sich mit sehr intensiven emotionalen Momenten ab und Asuka Katsura kann auch in diesem Manga wieder in beiden Bereichen mit seinen Zeichnungen überzeugen. Viele Details und ein wunderbares Mienenspiel lassen den Leser mit den Figuren mitleiden und um ihr Schicksal bangen. So wird "Blood+ 5" zu einem stimmigen Abschluss für diese spannende Geschichte, in der trotz der vielen Gewaltdarstellungen angenehm sensibel mit Themen wie Liebe, Freundschaft und Unsterblichkeit umgegangen wurde.

Fazit:

Im Abschlussband der Blood+-Reihe kommt es zur finalen Auseinandersetzung zwischen den beiden Ur-Chiropteran Saya und Diva. Während Diva alle Menschen auf einen Streich in Chiropteran verwandeln will, ist Saya wild entschlossen, die Erde von diesen Monstern zu befreien. Doch neben dem Kampf zwischen den beiden Schwestern dreht sich die Handlung vor allem um die geheimsten Wünsche der verschiedenen Figuren. Dies bietet Asuka Katsura wieder die Möglichkeit, während der emotionalen Momente mit seinem liebevollen Zeichenstil zu glänzen. Das feine Mienenspiel vermag ebenso zu überzeugen wie die rasanten Kampfszenen. So bildet dieser Manga einen stimmigen Ausklang für die faszinierende Geschichte rund um Saya, ihre Schwester Diva und die Menschen, die ihnen etwas bedeuten.
Weiterführende Infos