Bilderbücher zur Osterzeit von Ravensburger
Geschrieben von Mirjam Rohleder   
Samstag, 28. März 2009

Rechtzeitig zum diesjährigen Osterfest tut der Ravensburger Buchverlag den Kleinsten der Kleinen etwas Gutes und bringt eine ganze Reihe von Bilderbuch-Titeln auf den Markt, von denen wir uns einige näher angeschaut haben.
os-schenkst.jpg

Unter anderem werden vier kleine zehnseitige Pappbücher von Sybille Siegmund angeboten, die alle von Kerstin Schuld illustriert wurden und für je 3,95 EUR im Handel erhältlich sind:

Schenkst du mir ein Osterei? (ISBN:978-3-473-31461-4)
Der kleine Hase ist sehr stolz auf seine bunt bemalten Eier. Und so schenkt er jedem Freund ein schönes Osterei. Bald ist sein Korb leer. Was soll er jetzt bloß machen?

Rudi, der schnelle Osterhase (ISBN: 978-3-473-31460-7)
Hase Rudi bringt auf dem Leiterwagen die bunten Ostereier für das Fest. Aber, oh Schreck, sein Wagen kippt um und alle Eier rollen weg. Zum Glück helfen ihm seine Freunde beim Einsammeln. Ob er es noch rechtzeitig zum Osterfest schafft?

Nanu - ein Küken im Osternest? (ISBN: 978-3-473-31459-1)
Hase Ferdinand packt hastig die Osternester für die Kinder, denn er ist viel zu spät dran. Vor lauter Eile rutscht ihm ein Ei von der Henne ins Nest! Als Felix und Lisa das Nest finden, gibt es eine große Osterüberraschung!

Hast du das Osternest versteckt? (ISBN: 978-3-473-31462-1)
Henrie und Marie haben Ostereier für Mama und Papa bemalt. Doch wo haben sie nur das Osternest versteckt? Auf der Suche finden sie alle möglichen Dinge, die sie schon vermisst haben. Ob sie auch noch das Osternest finden?

Diese vier Osterbücher sind eine klasse Sache, wenn man noch ein kleines Geschenk in der Osterzeit sucht, sei es für das Nest oder als Mitbringsel. Und der günstige Preis von 3,95 EUR macht es auch möglich, dass, wenn man es mit mehr als einem Kind zu tun hat, jedes sein eigenes Buch bekommt. Die Cover wurden mit Metallic-Elementen verziert und die Zeichnungen in den Büchern sind schön und kindgerecht. Die kleinen Extras in den Zeichnungen machen diese Bilder aus, sei es eine kleine Maus, die immer wieder auftaucht, oder seien es die Marienkäfer, die im Hintergrund den Baum hochkrabbeln.

Die Texte, mal in Reimform, mal in Prosa, eignen sich gut zum Vorlesen und erzählen jeweils eine kurze Geschichte über die Dinge, die den Kindern oder den Hasen bei den Vorbereitungen zum Osterfest passieren. Und natürlich hat jede Geschichte ein gutes Ende - denn wer möchte an Ostern schon traurig sein?

Wenngleich die Altersangabe 18 Monate und älter vorsieht, können diese Bücher auch mit kleineren Kindern sehr gut angeschaut werden. Durch die Seiten aus Hartpappe können auch die Kleinsten diese Bücher selbt in die Hand nehmen, ohne dass sofort Seiten fehlen.

Ein weiteres Bilderbuch liefert Michael Schober mit "Kleiner, frecher Osterhase!" (ISBN 978-3-473-31472-0; 8,95 EUR; 12 Seiten):

Der kleine Osterhase ist ganz schön frech! Er drückt sich vor allen Ostervorbereitungen. Statt Eier zu bemalen oder Mörchen zu gießen, versteckt er sich. Kann der Leser den frechen Osterhasen finden? Vielleicht darf er dann doch bei der großen Osterfeier dabei sein.

Bei "Kleiner, frecher Osterhase!" wird schon auf der Titelseite klar, um was es geht - nämlich um einen Osterhasen, Ostereier und vor allem um das Schieben und Drehen von einzelnen Elementen des Buches, sodass sich die Seiten optisch verändern. Die Geschichte des kleinen Osterhasen ist schnell erzählt: Er möchte den anderen Hasen einfach nicht helfen, weder beim Gießen der Möhren noch beim Bemalen der Ostereier. Auch das Verstecken der Letzteren nutzt der kleine Hase lieber, um sich selbst zu verstecken. Und nur zum Aufessen der Eier taucht er auf. Der Leser kann den Hasen aber auf allen Seiten suchen. Mal sitzt er hinter einem Busch, mal hinter dem Karren oder dem Baum. Und immer hat man die Möglichkeit, den Hasen durch einen Schieber auftauchen zu lassen.

Der Text ist in Reimform geschrieben und pro Seite wirklich sehr kurz gehalten - und auch Kinder ab zwei Jahren (für die das Buch gemacht ist) können schon weitaus mehr vorgelesenen Text verarbeiten. Vermutlich soll aber der Hauptspaß des Buches nicht im Lesen, sondern im Schieben und Drehen liegen. So ändern Eier ihre Farbe, das Wasser fließt aus der Gießkanne heraus und der Hase taucht aus seinen verschiedenen Verstecken auf.

Die Farben und Zeichnungen sind sehr bunt und fröhlich und machen Lust auf den Frühling und auf Ostern. Die Bilder enthalten aber leider nur wenige Details, sodass das Anschauen trotz der Aktionen schnell langweilig werden kann. Alles in allem ist "Kleiner, frecher Osterhase" ein ganz nettes Buch als Geschenk zur Osterzeit, aber nicht so gelungen wie die weiter oben vorgestellten Mini-Bände von Sybille Siegmund. Weder Text noch Bilder sind besonders anspruchsvoll oder haben einen Lerneffekt für Kinder.

os-rudi.jpg

os-nanu.jpg

os-hastdu.jpg

os-kleineroster.jpg