Alles, was du kannst, kann ich viel besser 
Bücher: Sachbuch Ratgeber
Geschrieben von Sabine Hut   
Freitag, 21. März 2008

Alles, was du kannst, kann ich viel besser

Verlag: Bastei Lübbe
Erschienen: Oktober 2007
ISBN: 978-3-404-66413-9
Preis: 9,95 EUR

211 Seiten
Inhalt
4.0
Preis/Leistung
6.0
Gesamtwertung
4.2

Wertung:
4.2
von 10
Jetzt kaufen



Zum Inhalt:

"Wann ist ein Mann ein Mann?", fragte schon Herbert Grönemeyer. Männer können laut ihrer eigenen Aussage eigentlich alles. Reifen wechseln, Spinnen töten, ohne zu kreischen, die Orientierung behalten oder auch das Abseits erklären. Viele Frauen können das bzw. einiges davon nicht. Dafür gibt es also jetzt diesen Ratgeber, der so mancher gequälten Frau das Leben erleichtern soll.

Meinung:

Unterteilt ist das Buch in die Kapitel "Sport und Spiel", "Im Beruf", "Heimwerken", "Party", "Auto-Didaktik" und "Ruf der Wildnis". Am Ende eines jeden davon gibt es ein kleines Quiz, in dem getestet wird, ob man verstanden hat, was wie gemacht wird.

Man muss zugeben, manche Dinge sind sehr praktisch. Zum Beispiel, was man alles beim Autokauf beachten muss, wie man Starthilfe gibt, durch die Finger pfeift oder auch Fische ausnimmt.
Jedoch sind viele Sachen in einem Buch einfach zu schwer zu erklären. Zum Beispiel, wie man Skat oder Poker spielt. Ich wollte das schon immer mal können, jedoch hat man das Gefühl, nach dem Lesen des Abschnittes noch weniger zu wissen als vorher. Eine Menge Informationen, neue Begriffe und Züge prasseln auf einen ein. So viel, dass man es sich nicht merken kann. Und wie sagt man so schön: Beim Üben lernt man am besten, denn Übung macht den Meister. Somit sind Erklärungen bei komplexen Dingen leider etwas wertlos, da sie die Leserin nicht wirklich weit bringen.

Außerdem zweifelt man manchmal schon daran, dass dieses Buch von Frauen geschrieben worden sein soll. Denn die Frau wird hier im Allgemeinen als ziemlich blöd dargestellt. Wie man grillt, Holz hackt, den Rasen mäht, Dart spielt oder auch Abflüsse frei macht, dürfte jede halbwegs aufgeklärte Frau wissen. Außer sie kümmert sich mehr um ihre Fingernägel als um alles andere. Aber solchen Frauen wird der Ratgeber auch nicht weiterhelfen. Krawatten binden können viele Frauen fast besser als Männer. Auch dass Frauen nicht über Sport reden oder mal in fünf Minuten fertig sein können, halte ich für ein Gerücht. Es gibt genügend Männer, die ebenfalls Angst vor Spinnen haben und Frauen, die diese überhaupt nicht interessieren.

Wäre es ein Ratgeber für allgemeine Schwierigkeiten im Alltag, könnte man dem Buch einiges entnehmen. Als Frau hat man jedoch das Gefühl, dass man teilweise für dumm verkauft wird. Schade, hier hat den beiden Damen offensichtlich die richtige Orientierung gefehlt.

Fazit:

Ein Ratgeber, dem die Ausrichtung fehlt. Als Frau fühlt man sich so manches Mal für dumm verkauft, denn es werden so simple Sachen erklärt, die eigentlich jeder weiß. Komplexere Dinge, wie Skat, sind in so einem kurzen Abschnitt einfach zu schwer zu erklären, so dass dies auch nicht wirklich Sinn ergibt. Schade, aus dem Buch hätte man mehr machen können.
Weiterführende Infos