Banner bookdepository.com

Tod unter Par  Drucken E-Mail
Bücher: Belletristik Krimi & Thriller
Geschrieben von Konstanze Tants   
Montag, 28. Juli 2008

Tod unter Par

Originaltitel: Zlocin na golfu
Übersetzt von: Jaroslav Kutak

Verlag: Grafit
Erschienen: Mai 2008
ISBN: 978-3-89425-559-6
Preis: 8,50 EUR

188 Seiten
Inhalt
8.0
Preis/Leistung
7.0
Gesamtwertung
7.9

Wertung:
7.9
von 10
Jetzt kaufen



Zum Inhalt:

Böhmen im Hochsommer: Der golf- und urlaubshungrige Privatdetektiv Karel Schwarz hat sich für ein Turnier auf dem idyllisch gelegenen Golfplatz nahe seinem Heimatort Bechynĕ angemeldet. Doch das Verbrechen macht auch vor dem Fairway nicht halt. Kurz nach Karels Ankunft wird sein Schulfreund Pavel Kohner auf der zweiten Bahn angeschossen. Karel nimmt die Ermittlungen auf. Aber erst mithilfe seiner gewieften Assistentin Marie gelingt es ihm, das Netz aus Intrigen und Missgunst zu entwirren - und doch noch ein paar Runden Golf zu spielen.

Meinung:

Mit "Tod unter Par" erscheint der erste von bislang vier Golfkrimis des tschechischen Autors Jaroslav Kutak in deutscher Sprache. Eine der Besonderheiten dieses Romans ist es, dass der Autor - der in Berlin Philosophie und Germanistik studiert hat - selbst die Übersetzung vom Tschechischen ins Deutsche vornahm. So kommt der Leser in den Genuss die Worte eines ausländischen Autors einmal unverfälscht lesen zu können.

Die Hauptfigur Karel Schwarz hat seit fünf Jahren keinen Urlaub gemacht - und wäre nicht seine Sekretärin und Partnerin Marie auf den Gedanken gekommen, dass sie für zwei Wochen nach Amerika fliegen müsste, hätte er sich wohl auch diesen Sommer keine Auszeit gegönnt. So aber beschließt er, seiner großen Leidenschaft Golf nachzugehen, und das auch noch in seinem Geburtsort Bechynĕ. Hier soll eine Golfwoche stattfinden, in der Karel jeden Tag ein Turnier bestreiten kann. Doch bei Karels erster Partie wird sein Golfpartner Pavel Kohner, ein alter Jugendfreund des Privatdetektivs, heimtückisch angeschossen.

Natürlich kann Karel Schwarz nun seinen Golfurlaub nicht ungestört weiter genießen. Auch wenn er immer wieder versucht, seiner sportlichen Leidenschaft nachzugehen, drängt sich die Frage nach einem Mordmotiv an seinem alten Freund immer wieder zwischen den Golfer und seine Schläger. Schnell findet er heraus, dass vor gar nicht langer Zeit Pavel von einer professionellen Betrügerbande um sein Geld gebracht wurde. Doch nicht nur seines Vermögens wurde er beraubt - denn es war die Frau, in die er sich verliebt hatte, die ihn ausnahm. Zudem verlor er aufgrund dieses Verbrechens sogar seine Anteile an einer florierenden Bauholzhandlung.

Auf einmal sieht sich der Privatdetektiv mit einer Menge Verdächtiger konfrontiert. Beáta, die frühere Geliebte Pavels, ihre Komplizen, die den Geschäftsmann um sein Geld betrogen hatten und auch der ehemalige Geschäftspartner - sie alle hätten ein mögliches Motiv für den Anschlag auf Karels Jugendfreund. Doch nicht nur diese Personen machen sich verdächtig. Je länger Karel ermittelt, desto mehr mögliche Täter findet er, ein jeder von ihnen mit einem einleuchtenden Motiv. Nur gut, dass Karels Assistentin Marie beschließt, ihren Urlaub zu unterbrechen, um ihn bei seinen Ermittlungen zu unterstützen. Mit ihrer Hilfe kann der Privatdetektiv einen Verdächtigen nach dem anderen aussortieren, bis er am Ende alle offenen Fragen geklärt hat.

Jaroslav Kutak zeichnet in seinem Roman "Tod unter Par" nicht nur ein liebevolles Bild der modernen tschechischen Gesellschaft, sondern unterhält den Leser auch mit einem spannenden und amüsanten Krimi voller skurriler und sympathischer Charaktere. Neben dem golfbesessenen Privatdetektiv, der einen gewissen Reiz auf junge Frauen ausübt, begegnet der Leser unter anderem einem freundlichen Tierarzt, der einen erstaunlich guten Blick für Menschen hat, und einem müden Polizisten, der so langsam daran verzweifelt, dass die von ihm gefangenen Verbrecher bei den gültigen Gesetzen nicht gerecht bestraft werden.

Doch bis Marie auf der Bildfläche erscheint, dümpelt der Fall ein bisschen vor sich hin. Statt knallharter Recherche bekommt der Leser wunderschöne Landschafts- und Personenbeschreibungen präsentiert, geschmückt mit philosophischen Betrachtungen zu dem Thema Golf und der Entwicklung, die Tschechien in den vergangenen Jahren gemacht hat. Die wunderschöne und geheimnisvolle Marie hingegen findet schon auf dem Heimflug eine neue Spur für den Privatdetektiv und nutzt zur Lösung des Falls auch schon mal ihre Verbindungen zur deutschen Polizei.

Jaroslav Kutak beschreibt Marie schon fast zu perfekt. Diese Frau ist nicht nur schön und intelligent, sondern sie spricht auch mehrere Sprachen, hat in jedem Moment die nötige Ausrüstung bereit und bringt Informationen in die Ermittlungen ein, die der Polizist Richard über offizielle Wege nicht so einfach bekommen konnte. Trotz dieser Perfektion ist Marie dem Leser nicht unsympathisch. Sie bildet einen hervorragenden Gegensatz zu Karel Schwarz und wurde dabei vom Autor so liebevoll beschrieben, dass ihre Fähigkeiten erstaunlicherweise nicht unglaubwürdig wirken.

Fazit:

Mit "Tod unter Par" präsentiert Jaroslav Kutak einen überaus amüsanten Krimi, bei dem die Spannung nicht zu kurz kommt. Die schönen Landschaftsbeschreibungen, die liebevollen Charakterisierungen der verschiedenen Personen und die vielen unterschiedlichen Spuren, die zur Lösung des Kriminalfalls zu verfolgen sind, sorgen für unterhaltsame Lesestunden. Bei einem so gelungenen Roman verzeiht der Leser es auch, wenn die Sekretärin und Partnerin des Privatdetektivs ein bisschen zu perfekt beschrieben wird, und hofft lieber darauf, dass der Grafit Verlag bald auch die anderen Golfkrimis dieses Autors in deutscher Sprache veröffentlicht.

 
Copyright © 2008-2017 by booklove.de. Alle Rechte vorbehalten.