Banner bookdepository.com

In drei Tagen bist du wieder tot  Drucken E-Mail
Bücher: Belletristik Fantasy
Geschrieben von Konstanze Tants   
Mittwoch, 8. September 2010

In drei Tagen bist du wieder tot

Originaltitel: Three Days to Dead
Übersetzt von: Simon Weinert

Reihe: Dreg City
1. Band der Reihe

Verlag: PAN
Erschienen: Oktober 2009
ISBN: 978-3-426-28313-4
Preis: 9,95 EUR

480 Seiten
Inhalt
7.0
Preis/Leistung
8.0
Gesamtwertung
7.1

Wertung:
7.1
von 10
Jetzt kaufen



Zum Inhalt:

Nichts bringt Evangeline Stone so schnell aus der Ruhe, denn sie jagt Kobolde, Vampire und andere Geschöpfe, die eine Gefahr für die Menschheit sind. Doch dann stirbt sie bei einem Einsatz - und wacht in einem fremden Körper wieder auf. Was ist geschehen? Wer sind ihre dunklen Gegner, die schon bald versuchen, sie auch ein zweites Mal aus dem Weg zu räumen? Und warum bleiben ihr nur 72 Stunden, um das Geheimnis zu lüften? Ein atemloser Wettlauf mit der Zeit beginnt ...

Meinung:

Mit "In drei Tagen bist du wieder tot" erscheint der erste magische Thriller von Kelly Meding auf Deutsch. In diesem Roman entwirft die Autorin ein Urban-Fantasy-Umfeld, das auf den ersten Blick an eine ganz normale amerikanische Stadt erinnert. Doch verborgen vor den Augen der Öffentlichkeit bekämpfen Dreg-Jäger übernatürliche Wesen, die dem Wohl der normalen Bürger schaden. Denn ohne es zu wissen, teilen die Menschen ihren Lebensraum mit Trollen, Vampiren, Gnomen und anderen Geschöpfen, die aus fantastischen Erzählungen zu stammen scheinen.

Doch Evangeline Stone, genannt Evy, weiß nur zu gut, dass ihre magischen Nachbarn nur wenig Ähnlichkeiten mit den klassischen Sagengestalten haben. Sie verdient ihren Lebensunterhalt als Dreg-Jägerin und setzt tagtäglich ihr Leben im Kampf gegen die Bösen unter diesen Kreaturen aufs Spiel. Als Evy eines Tages im Leichenschauhaus in einem fremden Körper wieder zu sich kommt, steht fest, dass sie aus ihrem letzten Kampf nicht als Siegerin hervorging. Sie kann sich noch daran erinnern, dass Ash und Jesse, mit denen sie eine Jäger-Triade bildete und die in den letzten vier Jahren für sie zur Familie geworden waren, bei einem Angriff von Halbvampiren getötet wurden. Alles, was danach geschah, ist für die junge Frau erst einmal ein unlösbares Rätsel.

Vor allem muss Evy herausfinden, warum sie überhaupt in dem Körper von Chalice Frost wiederbelebt wurde und wie viel Zeit ihr bleibt, bis sie zum zweiten und endgültigen Mal verstirbt. Als es ihr gelingt, Kontakt mit Wyatt, dem "Handler" ihrer Triade, aufzunehmen, warten weitere erschreckende Nachrichten auf die Dreg-Jägerin. Bei den Triaden gilt sie inzwischen als die Mörderin von Ash und Jesse, was dazu führt, dass sie von ihren ehemaligen Kollegen ebenso gejagt wird wie von der Polizei. Und Wyatt hat Gerüchte von einem Bündnis zwischen Vampiren und Kobolden gehört, das zu einem Ende der Menschheit führen könnte, wenn es Evy und Wyatt nicht gelingt, diesen Pakt zu verhindern.

Von Anfang an wird dem Leser von Kelly Meding klargemacht, dass Evangeline Stone nur noch drei Tage zu leben hat. Diese Zeit will die junge Frau nicht nur dazu nutzen, eine Verbindung zwischen zwei der mächtigsten übernatürlichen Volksstämme zu verhindern, sondern auch dazu, sich vom Mordverdacht zu befreien und herauszufinden, wer ihr und ihren Freunden eine Falle gestellt hat. Mit jedem Kapitelanfang zählen die Stunden unaufhaltsam herunter, bis der jungen Frau nur noch wenig Zeit bleibt, während jede neue Entdeckung ihre Aufgabe schwieriger zu gestalten scheint.

Die Autorin macht es einem nicht einfach, Evy zu mögen, denn die junge Dreg-Jägerin ist aufgrund ihrer Vergangenheit eine harte und abgebrühte Frau und nur ihre Gefühle für ihre verstorbenen Kollegen und den Handler Wyatt lassen hier und da eine sensiblere Seite an ihr durchblitzen. So sorgen vor allem die Frage, was hinter all den rätselhaften Vorgängen steckt, und der Reiz, den der fantastische Hintergrund auf den Leser ausübt, dafür, dass man sich schnell in die Geschichte hineinziehen lässt.

Und hat man sich erst einmal auf "In drei Tagen bist du wieder tot" eingelassen, dann reißt einen die Handlung mit wie ein guter Actionfilm. Eine spannende Verschwörung, viele Kampf- und Actionszenen inklusive einer Verfolgungsjagd zwischen einem Auto und einer Art Höllenhund und so manche Überraschungsmomente sorgen für sehr unterhaltsame Stunden, die nur an wenigen Stellen von persönlichen oder emotionalen Momenten unterbrochen werden. Diese Erzählweise bildet zusammen mit der erbarmungslos wirkenden fantastischen Untergrundgesellschaft einen gelungenen Rahmen für Kelly Medings Geschichte, sodass man über den einen oder anderen Anfängerfehler und die nicht so sympathisch gestalteten Charaktere gut hinwegsehen kann.

Fazit:

Mit Kelly Medings Roman "In drei Tagen bist du wieder tot" bekommt der Leser ein Buch wie ein Actionfilm geliefert. Eine spannende Handlung erzählt die Geschichte der Dreg-Jägerin Evangeline Stone, die nur noch 72 Stunden hat, um ein übernatürliches Bündnis zu verhindern, das das Ende der Menschheit bedeuten würde. Obwohl weder die Hauptfigur noch die anderen Personen wirklich sympathisch dargestellt werden, zieht einen die von der Autorin dargestellte Urban-Fantasy-Welt in ihren Bann, in der Evy Stone von einem Kampf zum nächsten zieht, um ihren Mörder zu finden und die Welt zu retten.
Weiterführende Infos
Leseprobe

 
Copyright © 2008-2017 by booklove.de. Alle Rechte vorbehalten.