Banner bookdepository.com

Mum @ Work  Drucken E-Mail
Bücher: Belletristik Allgemeine Belletristik
Geschrieben von Sabine Hut   
Freitag, 21. März 2008

Mum @ Work

Verlag: Bastei Lübbe
Erschienen: Dezember 2007
ISBN: 978-3-404-15805-8
Preis: 7,95 EUR

301 Seiten
Inhalt
8.0
Preis/Leistung
8.0
Gesamtwertung
8.0

Wertung:
8.0
von 10
Jetzt kaufen



Zum Inhalt:

Katharina hat alles, wovon die moderne Mutti nur träumen kann. Zwei süße Kinder und einen Job, den sie von zu
Hause erledigt. Ihre Firma hat ihr dafür extra ein Home-Office eingerichtet. Alles könnte so schön und friedlich sein. Ist es aber nicht, denn wie so oft spielt das Leben anders als geplant. So kommt es, dass Katharina von einer Katastrophe in die nächste schlittert und die Kinder immer mit dabei sind. Eigentlich ist ein Home-Office ja doch nicht so toll wie ein richtiges Büro, in dem man auch mal seine Ruhe hat. Oder?

Meinung:

Beim Lesen des Umschlagtextes könnte man denken: "Na ja ... nichts Besonderes". Vielleicht trifft das auch zu, denn die
Story ist nicht gerade außergewöhnlich. Doch ist das Buch einfach hervorragend geschrieben.

Katharina ist Mutter der vierjährigen Mareike, einem frechen, technikbegeisterten und hibbeligen Kind. Außerdem wäre da noch der kleine Max - acht Monate alt und der Grund, warum Kathrina von zu Hause aus arbeitet. Papa Tobias gibt es auch noch.
Der ist Uni-Assistent und hat laut Katharina eigentlich viel mehr Zeit als er zugibt. Während dieser könnte er sich ja theoretisch auch um die Kinder kümmern.

Anfangs ist alles noch in Butter. Katharina trieft vor Stolz auf ihr tolles Home-Office, denn nicht viele besitzen solch ein Privileg.
Doch bald zeigt sich, dass es auch hier Nachteile gibt. Sie ist beispielsweise immer für die Chefs erreichbar, hat sozusagen
nie Feierabend. Nachts arbeiten und tagsüber die Kinder hüten? Das dürfte laut Katharinas Vorgesetzten kein Problem sein.
Immer mehr und immer größere Probleme prasseln auf die junge Mutti ein, sodass bald die Nerven blank liegen. Und auch die
Kids tragen ihren Teil dazu bei, sie in den Wahnsinn zu treiben. Kleine Unfälle, ständiges Dazwischenplappern beim Arbeiten ... das
gehört zum Tagesablauf. Als der kleine Max jedoch ein wichtiges, gerade angekommenes Fax isst, bringt dies das Fass zum Überlaufen.
Es kann doch nicht so schwer sein, Hilfe fürs Kinderhüten zu bekommen, oder? Nun ja. Mann - ständig auf der Arbeit. Oma und Opa - abgehauen und gerade am Auswandern. Kinderfrau - schwierig zu finden und die Kinder müssen sie auch mögen.

Irgendwie schafft es Katharina sich zu entlasten, aber die nächsten Katastrophen lassen nicht lange auf sich warten.

Ein wirklich lustig und turbulent geschriebener Roman, bei dem der Leser den Stress der Jung-Mama einfach mitfühlt. Die Charaktere sind (fast) alle sehr liebenswert beschrieben. Doch auch die Ekelpakete schließt man irgendwie ins Herz.
Nicht viele haben das (vermeintliche) Glück ein Home-Office zu besitzen. Vielleicht will man das nach diesem Buch aber auch gar nicht mehr ...

Fazit:

"Mum @ Work" ist wirklich schön geschrieben, auch wenn die Geschichte vielleicht nichts Besonderes sein mag. Das gleicht sich jedoch durch enorm viel Witz aus. Die Charaktere schließt der Leser schnell ins Herz, selbst die unangenehmeren. Ein aufmunterndes und schnell gelesenes Buch, das an grauen Tagen ein Lächeln bringt.
Weiterführende Infos

 
Copyright © 2008-2017 by booklove.de. Alle Rechte vorbehalten.